Anzeige
Promiflash Logo
Gar nicht so religiös: GNTM-Katherine falsch dargestellt?Instagram / katherine.markovZur Bildergalerie

Gar nicht so religiös: GNTM-Katherine falsch dargestellt?

26. Mai 2023, 18:12 - Ramona P.

Katherine Markov wurde bei GNTM anders präsentiert, als sie ist! Die 20-Jährige war Kandidatin in der diesjährigen Staffel der beliebten Modelshow. In einer der Folgen zu Beginn wurde die Flensburgerin als sehr religiös vorgestellt. Sie hatte einst einen schweren Schicksalsschlag erleiden müssen. Diesbezüglich wurde sehr deutlich gemacht, dass der Glaube an Gott ihr in dieser schweren Zeit geholfen habe. Im Promiflash-Interview stellt Katherine nun klar: So fromm ist sie gar nicht!

Die Beauty meint gegenüber Promiflash: "Also ich würde mich nicht als religiös bezeichnen, sondern ich glaube halt an Gott so wie jeder andere Mensch. Das wurde leider ein bisschen 'too much' dargestellt." Weiterhin klärt sie auf: "Das spielt keine Rolle in meinem Alltag. [...] Ich gehe nicht in die Kirche, ich lese auch keine Bibel oder so. Das wurde sehr, sehr falsch interpretiert."

In der vergangenen Folge war die Reise in der Castingshow vorbei für die Blondine. Das Nachwuchsmodel gibt allerdings zu, dass es damit bereits gerechnet habe: "Ich war gar nicht so doll enttäuscht. Weil ich habe realistisch gedacht und wusste, dass ich beim Unterwassershooting nicht die Beste sein werde."

ProSieben / Sven Doornkaat
Katherine Markov bei GNTM 2023
Instagram / katherine.markov
Katherine Markov, GNTM-Kandidatin 2023
ProSieben / Sven Doornkaat
Katherine Markov bei GNTM 2023
Seid ihr überrascht, dass Katherine gar nicht so religiös ist?525 Stimmen
289
Ja, das überrascht mich sehr!
236
Nee, ich konnte mir schon denken, dass das überzogen wurde...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: [email protected]